Sprache auswählen

deutsche feuerfest industrie

ECREF -
European Centre for Refractories

Um sämtliche Hochtemperatur-Prozessanlagen in den Industriebereichen

  • Eisen- und Stahlerzeugung,
  • Nichteisenmetallurgie,
  • Zement-Kalk-Gips-Herstellung,
  • Keramik- und Glasindustrie,
  • Chemie und
  • Erdölverarbeitung,
  • Energiewirtschaft und
  • Thermische Abfallverwertung

zu betreiben, ist die Verwendung feuerfester Erzeugnisse unabdingbar. Somit gewährleisten erst diese Produkte und deren sachgemäße Installation die erfolgreiche Produktionstechnologie innerhalb der genannten elementaren Volkswirtschaftsbranchen.

Das ECREF European Centre for Refractories unterstützt mit seinen Einrichtungen das Anliegen der deutschen und europäischen Feuerfesthersteller über abgestimmte und miteinander vernetzte Maßnahmen und Programme in den Bereichen Bildung, Forschung und Innovation die globale Position der Feuerfest-Industrie nachhaltig zu stärken.

Unsere Partner im ECREF:

Logo Deutsches Institut für Feuerfest und Keramik GmbH

Deutsches Institut für Feuerfest und Keramik GmbH

Das Deutsche Institut für Feuerfest und Keramik GmbH (DIFK) ist das Materialprüflabor für feuerfeste Rohstoffe, Produkte und Systemlösungen. Es ist von der Deutschen Akkreditierungsstelle nach DIN EN ISO / IEC 17025 und der internationalen Vereinbarung nach ILAC-MRA seit vielen Jahren anerkannt.

Zum DIFK
Logo Forschungsgemeinschaft Feuerfest e. V. (FGF)

Forschungs­ge­mein­schaft Feuerfest e. V.

Die Forschungs­ge­mein­schaft Feuerfest e. V. (FGF) führt Forschungs- und Entwicklungsprojekte mit einer großen Bandbreite von der Grundlagenforschung über die öffentlich geförderte Gemeinschaftsforschung zwischen Produzenten und Anwendern bis zu individuellen Kooperationen bei der Produkt- oder Prozesstechnik durch.

Zur FGF
Logo Deutsche Feuerfest-Industrie e. V.

Deutsche Feuerfest-Industrie e. V.

Der Wirtschaftsverband Deutsche Feuerfest-Industrie e. V. vertritt seit 1949 die Interessen der deutschen Hersteller. Der DFFI steht als Wirtschaftsverband im Dialog mit allen gesellschaftlichen Gruppen. Als Bindeglied zwischen den einzelnen Interessen vertritt der Verband die Positionen der Branche in der Öffentlichkeit.

Zum DFFI

Ziele

Icon Ziele

Das European Centre for Refractories hat die Bestimmung Wissenschaft und Forschung sowie Erziehung und Berufsbildung im Bereich der feuerfesten Erzeugnisse europaweit zu fördern. Hierfür soll die ECREF European Centre for Refractories gemeinnützige GmbH die nachfolgenden Zwecke erfüllen:

  • Aufbau und Betrieb eines europäischen Kompetenzzentrums für feuerfeste Werkstoffe und Technologien
  • Förderung der Aus- und Fortbildung auf dem Gebiet der feuerfesten Erzeugnisse
  • Organisation und Durchführung von wissenschaftlichen Seminaren, Kolloquien und ähnlichen Veranstaltungen
  • Begabtenförderung durch Vergabe von Stipendien und Preisen für wissenschaftliche Arbeiten auf dem Gebiet der feuerfesten Erzeugnisse
  • Begleitung von Normungstätigkeiten
  • Sammlung von Ausstellungsstücken, Modellen, Archivunterlagen und weiterer relevanter Arbeiten zur Ausstattung von Museen

Um diese Ziele erfolgreich umzusetzen, ist die enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Partnern aus der Wirtschaft, den Hochschulen und der Gesellschaft notwendig.

News

Feuerfest-Weltkongress 2023: Kampagnenstart in Chicago
Gelungener Auftakt – Einladung und Call for Papers

Höhr-Grenzhausen, 17. März 2022

Die Deutsche Feuerfest-Industrie freut sich darauf, den Weltkongress UNITECR im kommenden Jahr in Deutschland auszurichten. Der Name ist Programm: Unified International Technical Conference on Refractories (UNITECR).

Weiterlesen: Feuerfest-Weltkongress 2023: Kampagnenstart in Chicago

Feuerfest-Branche: Stiftungsprofessur im Feuerfestbau an der HS Koblenz
Investition in die Aus- und Weiterbildung im Westerwald

Höhr-Grenzhausen, 8. März 2022

Der Wirtschaftsverband „Deutsche Feuerfest-Industrie e.V.“ und die Hochschule Koblenz werden für die werkstofftechnischen Studiengänge in der Fachrichtung Werkstofftechnik, Glas und Keramik gemeinsam eine Tandem-Professur aufbauen. Nach einer Verzögerung im Herbst 2021 wird die Stelle jetzt mit einem dualen und englischsprachigen Masterstudiengang Feuerfestbau und dem Aufbau und der Betreuung eines Forschungsbereichs Feuerfestbau für die praxisnahe Ausbildung verbunden.

Weiterlesen: Feuerfest-Branche: Stiftungsprofessur im Feuerfestbau an der HS Koblenz

zu allen Pressemittelungen